FORSCHUNGSSTELLE REKULTIVIERUNG
Sie sind hier: Startseite » Kontakt

Unser Team


Gregor Eßer

Diplom-Geograph
* 1970
Diplom: Universität Bonn
E-Mail


Ernst-Henning Walther

Diplom-Ingenieur der Landespflege
* 1959
Diplom: Fachhochschule Weihenstephan
E-Mail


Annika Keller

Diplom-Biologin
* 1979
Diplom: Universität Köln
E-Mail


Claus Albrecht
Dr. rer. nat.
* 1965
Diplom (Biologie): Universität Köln
Promotion: Universität Düsseldorf
E-Mail


Thomas Esser
Dr. rer. nat.
* 1965
Diplom (Biologie): Universität Köln
Promotion: Universität Düsseldorf
E-Mail

Gästebuch

20.04.2017 - A. Scharpe
Liebes Team, Lieber Gregor

Vielen Dank für das tolle Praktikum, was ich im Rahmen meines Geographie Studiums im Bereich der Rekultivierung von RWE und der Forschungsstelle absolvieren durfte.
Ein Beispiel gefällig ? Ich habe an einer Armeisenumsiedlung teilgenommen, wobei ganze Nester abgetragen und auf der Sophienhöhe wieder aufgebaut wurden. Das Ganze ist sehr aufwendig, kostet viel Mühe und Zeit. Dennoch war jeder des Teams bemüht, wirklich KEINE einzige Ameise zurück zulassen! Dies zeigt, wie verantwortungsvoll und sensibel mit der Umwelt im Bereich der Tagebaue umgegangen wird. Deshalb verdient das Team der Rekultivierung großen Respekt für ihre vorbildliche Arbeit!

04.11.2016 - Angelika Münch, Frauenunion Frechen
"Das sind die Falter von morgen", sagte der RWE Mitarbeiter, und setzte eine Raupe vom Weg ins Gras, um sie zu retten. Dieses Bewusstsein und vieles mehr beeindruckte uns tief am 28.10.16 auf unserer Exkursion auf der Sophienhöhe. Zusammen mit einer Gruppe aus Frechen konnte ich mich davon überzeugen mit welcher Sorgfalt und Leidenschaft das Unternehmen RWE Artenschutz und Wiedergutmachung an der Natur betreibt. Organisiert und geführt hat diese Veranstaltung das Team der Forschungsstelle Rekultivierung, allen voran Diplom-Geograph Gregor Eßer, der uns mit seinen Erläuterungen begeisterte. Sodass wir uns alle einig darüber waren im Frühjahr dort eine geführte Wanderung zu machen. "Wir wollen die bunten Blühstreifen sehen und eventuell den Schmetterling, den RWE heute gerettet hat!"

27.10.2016 - S. Scheffler
Vielen Dank für das tolle Praktikum!

Ich habe im Rahmen meins Studiums ein vierwöchiges Praktikum in der Rekultivierung absolviert und dabei unheimlich viel gelernt und ganz neue Eindrücke mitgenommen.

Ich war beeindruckt von der Arbeit dieser Abteilung und der Forschungsstelle. Hier wird ein wirklich verantwortungsvoller Umgang mit der „geborgten“ Natur gepflegt und es werden viel Zeit, Ressourcen und Herz in die Wiederherstellung der Landschaft investiert.
Die verschiedenen Entwicklungsstadien der Rekultivierung kennenzulernen und ein besseres Verständnis für die ökologischen Zusammenhänge zu entwickeln, war für mich als Geographin besonders von Interesse. Diesen Anspruch hat das Praktikum in jeder Hinsicht erfüllt. Ich konnte an vielen Exkursionen und Geländeterminen teilnehmen und so einen Überblick über den gesamten Ablauf der Rekultivierung gewinnen. Im Team wurde ich von Anfang an herzlich aufgenommen.
Das Praktikum kann ich definitiv weiter empfehlen!

06.10.2016 - Joachim Steup (www.gartenbauverein-bedburg.de)
Lieber Herr Eßer, wertes Team,

wir, der Obst und Gartenbauverein Bedburg, durften am 17. 09. 2016 eine tolle Exkursion über die Sophienhöhe erleben.

Die Ausführungen von Herrn Eßer zu diesem komplexen Thema waren sehr interessant, auch für Laien nachvollziehbar erklärt. Man kann merken, dass Herrn Eßer die Rekultivierung am Herzen liegt und das es weit mehr ist als sein Job.
Wahrscheinlich ist es auch die Leidenschaft in seinen Erklärungen die uns alle an das Thema gefesselt hat. Wir bekamen ganz tolle Stellen gezeigt, erklärt warum das Höller Horn eben nicht bewachsen ist, die Seen, den Weinberg und Obstwiese. Zudem war noch ein super Wetter. Alles hat gepasst

Es war für uns eine tolle Exkursion, wir können uns nur vielmals bedanken. Sie wird allen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben.

12.09.2016 - Sami Loers
Ich habe gestern mit meiner Frau und meiner Schwiegermutter eine schöne und höchst interessante Wanderung durch die Indeaue machen dürfen. Einen ganz großen Dank an das Team um Gregor Eßer. Als RWE Mitarbeiter war ich überrascht, dass es viele interessante Führungen durch die renaturierten Tagebaue gibt. Ich würde mir wünschen, dass solche Informationen regelmäßig in der Team Online erscheinen könnten. Ich bin mir sicher, dass es viele Kolleginnen und Kollegen gibt, die Interesse an solchen Führungen haben.

11.09.2016 - Julia
Liebes RWE Power Natur Team,
nochmal Danke für einen TOllEN Naturforscher Tag an der Indeaue! Nicht nur meine Kids waren und sind immer noch begeistert sondern ich bin es auch! Was angeboten wurde war super und ich hoffe wir können im nächsten Jahr wieder mit dabei sein! Wahnsinn was wir geboten bekommen haben und entdecken durften und ein grosses Lob an Annika! Asrüstung TOP und kindgerecht so viel Natur näher gebracht- Danke!
GVG- Julia, David, Theresa

20.06.2016 - Marlis Luft
Liebes Team,
es war so wunderschön und interessant, dass ich immer wieder daran denken muss und mir ständig noch Notizen mache, damit ich nichts von den vielen Informationen, die ich an diesem tollen Vormittags bekommen habe vergesse. Natur erfahren kann man nur in der Natur! Ich bin Ihnen sehr dankbar.
Ich bin schon gespannt auf die nächste Führung
Marlis Luft

18.06.2016 - Sonja Claßen
Vielen Dank nochmal für die (trotz des eher bescheidenen Wetters) sehr schöne und interessante Führung. Bei der „Volkszählung“ heute konnte ich wirklich einiges über die Arbeit erfahren, die Sie alle bei der Rekultivierung leisten! Gerne wieder, dann sieht man vielleicht auch eine Haselmaus…

08.06.2016 - Harald und Ulrike Pingen-Rosenburg
Liebes Team vom Forschungsteam Rekultivierung,
unsere "exclusive " Exkursion entlang der Inde am Tag der Artenvielfalt, war echt klasse! Leider war wetterbedingt die Teilnehmerzahl auf meinen Mann und mich reduziert, dafür war es sehr individuell und aufschlussreich. Diese Arbeit, die auch zum Bereich von RWE gehört, sollte der breiten Öffentlichkeit viel mehr nahe gebracht werden! Gerne werden wir bei weiteren Veranstaltungen wieder dabei sein, auch Freunde und Bekannte animieren, mit zu kommen. Nochmals "danke" an unsere beiden "Personal-Betreuer" Annika und Jochen.
Harald und Ulrike

29.05.2016 - Helmut Sütsch (www.fuchsfilm.de)
Die Forschungsstelle Rekultivierung, vertreten durch die Herren Gregor Eßer und Oliver Tillmanns, hat vergangenen Sonntag bei einer sehr interessanten Exkursion durch die rekultivierte Königshovener Mulde geführt. Es war sehr interessant, obwohl es dann noch feste regnen mußte. Die Orchideenfreunde fanden das aber gut. Na ja; aber gerade jetzt

17.06.2014 - Anna
Liebes Rekultivierungsteam,
ich bin sehr beeindruckt von der Arbeit, die Ihr und die ehrenamtlichen Naturschützer leistet.
Ich würde mich auf eine baldige Veranstaltung wie das Waldfest auf der Sophienhöhe im Jahre 2013 freuen.
Daumen hoch und liebe Grüße
Eure Anna

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben