FORSCHUNGSSTELLE REKULTIVIERUNG
Sie sind hier: Startseite » Kurzmeldungen » Nachweise » Erfolgreiche Umsiedlung von Orchideen

Erfolgreiche Umsiedlung von Orchideen

Vor einigen Jahren hat Peter Rolf vom Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) mit Vereinskollegen und in Zusammenarbeit mit RWE Power einige Exemplare des Übersehenen Knabenkrautes (Dactylorrhiza praetermissa) -- Orchidee des Jahres 2008 -- aus einem Rekultivierungsgebiet im Süden des Reviers ins Elsbachtal im ehemaligen Tagebau Garzweiler und in den Winkelheimer Grund im ehemaligen Tagebau Fortuna umgesiedelt. Damals musste am ursprünglichen Standort ein Weg ertüchtigt werden, in dessen Wegebankett einige der seltenen Knabenkräuter wuchsen. In Abstimmung mit der Unteren Landschaftsbehörde und dem Umweltamt der Stadt Grevenboich wurde daraufhin die Umsiedlung durchgeführt.
Durch die Mitarbeiter des AHO konnte nun im Elsbachtal ein Vorkommen von über hundert blühenden Exemplaren nachgewiesen werden. Nachdem es zunächst so schien als seien am zweiten Standort im Winkelheimer Grund keine Exemplare der Art mehr feststellbar, war die gezielte Nachsuche durch Dr. Gelius-Dietrich und Dr. Dietrich nun doch erfolgreich: mindestens fünfzig blühende Exemplare sind auch hier beobachtet worden. (14.08.2009)