FORSCHUNGSSTELLE REKULTIVIERUNG
Sie sind hier: Startseite » Kurzmeldungen » Nachweise » Uhu-Nachwuchs im Tagebaubereich Garzweiler

Uhu-Nachwuchs im Tagebaubereich Garzweiler

Nachdem vor einigen Jahren am Rande des Tagebaus Hambach in einem Krähennest in einer Pappelgruppe erstmals ein Uhu (Bubo bubo) gebrütet hat, mehren sich die Hinweise auf Uhus im gesamten Revier. Am 10.05.2010 konnte nun Stefan Brücher von der EGE (Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e.V.) im Tagebau Garzweiler zwei Junguhus beringen. Offenbar ist der Populationsdruck aus der Eifel so stark, dass nun die Uhus verstärkt nach Norden ins Tiefland ausweichen und dort bevorzugt Kiesgruben und eben die Tagebaue besiedeln.