Veranstaltungen

Umweltbildung und Lehre sind wichtige Aufgaben der Forschungsstelle Rekultivierung. Die Ergebnisse der Rekultivierungsarbeit und die im Rahmen der Rekultivierungsforschung erlangten wissenschaftlichen Erkenntnisse sollen Fachleuten und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Aus diesem Grund bieten Mitarbeitende der Forschungsstelle sowie extern beauftragte Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer regelmäßig naturkundliche Exkursionen und Veranstaltungen in den Rekultivierungsgebieten an. Sie geben Einblick in die Rekultivierungsmethoden und die Besonderheiten der verschieden Rekultivierungsbereiche des Rheinischen Braunkohlengebietes. Dabei wird häufig ein faunistisches oder floristisches Schwerpunktthema festgelegt, das sowohl die Jahreszeit als auch das Lebensraumangebot des jeweiligen Rekultivierungsgebietes berücksichtigt.

Bürgerinnen und Bürger, ob Laien oder Naturschutzexperten, können auf diese Weise Rekultivierung aus nächster Nähe miterleben, ihre Umgebung kennen- und schätzen lernen und bei Mitmach-Aktionen einen Beitrag zu einer ökologisch erfolgreichen Rekultivierung leisten.

In dieser Rubrik berichten wir über vergangene Events und geben Ihnen einen Ausblick auf unsere zukünftig geplanten Veranstaltungen.

Exkursion in der Rekultivierung

Foto: Forschungsstelle Rekultivierung