Waldränder der Sophienhöhe

Im Rahmen des Untersuchungsprogramms 2019 der Forschungsstelle Rekultivierung werden die Waldinnenränder auf der Sophienhöhe untersucht. Waldinnenränder sind besonders wichtig für die Vernetzung unterschiedlicher Sonderbiotope innerhalb des Waldes und die Förderung der Standort- und Artenvielfalt. Ziel des Forschungsprojektes ist es herauszufinden, wie die Waldinnenränder idealerweise ausgestaltet sein sollten, um als Habitat oder Vernetzungsstruktur im Lebensraum Sophienhöhe wirksam zu sein und welche Erkenntnisse sich im Hinblick auf eine optimale Planung in der Rekultivierung ableiten lassen.

In diesem Zusammenhang nimmt Sie Henning Walther von der Forschungsstelle mit auf eine Wanderung auf die Sophienhöhe, um die unterschiedliche Gestaltung von Waldrändern und deren ökologische Bedeutung zu erklären. Dabei werden der Aufbau der Waldränder, die dort untersuchten Tierarten sowie verschiedene Naturschutz- und Pflegemaßnahmen näher betrachtet.


Wann: Mo, 15.07.2019, 14 bis 18 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Café Sophienhöhe (50.911370, 6.441770)
Leitung: Henning Walther
Hinweise: geländetaugliches Schuhwerk, der Witterung angepasste Bekleidung, Ferngläser und Lupen empfohlen, bitte bei hohen Temperaturen ausreichend Wasser mitnehmen, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos
Zielgruppe: Erwachsene, Familien, kein Mindestalter

Zur Exkursion können Sie sich beim RWE-Besucherdienst unter folgender Nummer anmelden: 0800 8833 830.