Altenheim Sophienhof 2019

Rekultivierung erleben: Die Sophienhöhe für Jung und Alt

Nicht nur die junge Generation zeigt großes Interesse an der Rekultivierung, sondern auch diejenigen, die von Anfang an die Entwicklungen des Tagebaus und die der Rekultivierung mitverfolgt haben. Daher haben im April Melanie Gutmann und Heinz-Peter Eichler von der Forschungsstelle zusammen mit den Bewohnern der Wohnanlage Sophienhof aus Niederzier einen Ausflug auf die Sophienhöhe unternommen. Bei wunderschönem Sonnenschein, einem vollbesetzten großen Bus, sowie 3 Rollstuhlbussen ging es hoch hinaus auf den Berg und rein in die Natur! Vorbei an verschiedenen Sonderbiotopen und durch den Wald, wurde anschließend in der Goldenen Aue gepicknickt und die Bewohner*Innen konnten durch Melanie und Heinz-Peter viel Interessantes über die Rekultivierung auf der Sophienhöhe und die umgesetzten Naturschutzmaßnahmen dort erfahren. Den Absetzer vom Tagebau Hambach sah man dabei im Hintergrund. In der Goldenen Aue kann man Rekultivierung live erleben.

Picknick in der Goldenen Aue mit Informationen zur Rekultivierung der Sophienhöhe. (Fotos: HP.Eichler)