Falter-Exkursion zur Goldenen Acht

Karl-Heinz Jelinek, Falter-Experte der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen, lud im September 2017 ein zu einer Exkursion in das "Falter-Paradies" der Rekultivierung. Unter dem Motto "Ein Paradies für den Schmetterling des Jahres – der Tagebau Garzweiler" konnten die Teilnehmer die Goldene Acht, Schmetterling des Jahres 2017, kennen lernen.

Die Flugzeit der meisten Tagfalterarten ist Mitte September bereits vorbei. Die Goldene Acht ist eine Ausnahme davon. Sie macht im Laufe des Jahres zwei Generationsfolgen durch, wobei die Herbst-Generation dabei erheblich individiuenreicher ist. Besonders häufig ist der Falter in den offenen Rekultivierungs-Landschaften des Rheinischen Braunkohlereviers westlich von Grevenbroich-Frimmersdorf. Das Rekultivierungsgebiet wurde 1998 für die Öffentlichkeit freigegeben. Dort untersuchen die Mitglieder der Entomologischen Gesellschaft Düsseldorf seit 2010 die Schmetterlinge und Nachtfalter und seit 2013 auch die Kleinschmetterlinge (Mikrolepidoptera).

Einen ausführlichen Bericht zu der sehr gut besuchten Exkursion finden sie auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen e. V.

Entwicklungsstadien der Goldenen Acht (Colias hyale) (Fotos: J. Rodenkirchen)