Feldtag 2019

Rekultivierung zum Anfassen: Familien- und Feldtag in der Landwirtschaft

Wie entsteht eigentlich neues Ackerland, wenn der Tagebau weiterzieht? Beim Familientag mitten auf einem Jüchener Feld, kurz vor dem Tagebau Garzweiler, konnten die Besucher am Sonntag hautnah erleben, wie aufwändig die landwirtschaftliche Rekultivierung im Revier betrieben wird.
Ein Thema, das viele Menschen interessierte: Rund 400 Besucher verfolgten über den Tag verteilt die Arbeitsschritte, die notwendig sind, damit auf den Flächen wieder Ackerbau betrieben werden kann. Neue Flächen müssen aufgeschüttet, Äcker zwischenbewirtschaftet und Blühstreifen für Feldvögel und Insekten angelegt werden. Außerdem konnten die Besucher auf Traktoren und Mähdreschern mitfahren, Nistkästen bauen und bei einer naturkundlichen Wanderung die Tier- und Pflanzenwelt der Rekultivierung unter die Lupe nehmen.

Feldtag der landwirtschaftlichen Rekultivierung. (Fotos: K. Görgen)